Hindernisse Fisherman's Friend StrongmanRun Nürburgring 2018

 - Bild

1. HÜRDENHEIM

Oh wie schön sind Hürdenläufe! Der Klassiker unter den Hindernissen lädt zum Schwitzen ein. Aber Achtung: bespringt euren Vordermann oder eure Vorderfrau nicht – es geht auch bei den nächsten Hindernissen heiß her.

 - Bild

2. MONDLANDSCHAFT

Eine Wiese, Gruben, Erhöhungen. Wir machen es ganz ursprünglich an Hindernis 2 und nehmen, was die Wiese hergibt. Natürlich nicht ohne uns was Spezielles auszudenken, um eure Muskeln zu fordern. 50 Meter Herausforderung für euch! Besonders tückisch, sind die Gruben, in die ihr erst reinspringen und dann wieder herausklettern dürft. Für StrongmanRunner aber natürlich absolut kein Problem!

 - Bild

3. SO MATSCH FUN

Endlich Schlaaaamm!!! Suhlt euch im dreckigen Glück, denn ihr wisst ja – wer ohne Flecken im Ziel ankommt hat irgendetwas falsch gemacht. Was für ein Spaß!

 - Bild

4. ELECTRO PARTY

Was kriecht und krabbelt denn da? Na ihr! Macht euch dreckig, macht euch lang und kraxelt unter den Netzen durch. Huch – was piekst denn da? Möglicherweise haben wir eine extra Portion Kick installiert… Die Kombination aus Wasserfontänen und dezentem Strom bringt euch sicher in Fahrt. Und wenn ihr die erste Etappe gemeistert habt, den Heuballen bezwungen und von euren Knien wieder auf die Beine gekommen seid, dürft ihr euch auf den nächsten Kick freuen.

 - Bild

5. KNIESCHLEIFER BOOTCAMP

Es geht rauf und runter – eine Achterbahnfahrt der Muskulaturstrapazen! Hier klettert ihr über Heuballen, schwingt euch über Reifen um dann in der Grube zu landen. Schafft ihr es raus, habt ihr’s geschafft.

 - Bild

6. DIE SÜDSCHLEIFE

Sagen wir es mal so: Exklusiv auf dem Nürburgring, denn dieses geliebtverhasste Hindernis gibt es nur einmal! Woran ihr merkt, dass ihr die Südschleife erreicht habt? Ganz einfach: eure Oberschenkel brennen was das Zeug hält. Als wäre die Südschleife nicht genug, legen wir euch noch ein paar Strohballen in den Weg. Damit keiner heult, weil es zu einfach ist, streuen wir noch ein paar Reifen.

 - Bild

7. OH WOODY MARY

Dieses Holzkonstrukt hält, was es verspricht: Klettert die Leitern empor auf das Plateau, hievt euch noch eine Etage höher und genießt die Aussicht, bis es auf der anderen Seite wieder steil bergab geht. Im nächsten Schritt könnt ihr eurer Können testen und ohne lästige Hilfsmittel die Halfpipe erklimmen. Ob in Teamwork oder als Einzelkämpfer – Hauptsache ihr kommt irgendwie hoch und wieder runter.

 - Bild

8. STAIRWAY TO HELL

Powert euch noch mal so richtig aus oder verweilt für einen Augenblick am Treppenrand und haLtet ein nettes Pläuschchen mit dem Nachbarn… NEIN, natürlich nicht! Echte StrongmenRunner lassen sich doch höchstens für ein entspanntes Schlammbad nieder. Und das ist, zumindest bei diesem Hindernisspaß, nicht in Sicht.

 - Bild

9. KNIESCHLEIFER WALL

LEUTE, NASSER WIRD’S NICHT MEHR!

Nach dem ihr die übergroße Badewanne durchquert habt, erwartet euch bei diesem Spielgerät ein weiteres Wasserabenteuer. Mithilfe unserer Spezialnetze könnt ihr die Container bezwingen. Und damit es nicht zu heiß her geht haben wir – extra für euch – nicht einen, sondern gleich zwei Wasserfälle installiert. Hier gilt es durchzuklettern, hochzukrabbeln und am Ende über die Strohballen wieder auf den Boden hüpfen.

 - Bild

10. WACKEL-DACKEL

Es geht auf und ab! Bei diesem Hindernis erwarten euch schnieke Überseecontainer, die erobert werden wollen. Damit ihr ein echtes See(krank)feeling bekommt, haben wir Netze für euch gespannt auf denen es schon mal wackelig zugehen kann. Eure Sprünge nach unten werden dann von kuschelig weichen Strohballen abgefedert – weiß ja jeder, dass Strohballen kuschelig weich sind…

 - Bild

11. BERGFEST

Spürt ihr schon dieses wundervolle, warme ziehen in den Oberschenkeln, wenn ihr nur daran denkt den Corcovado der Eifel zu erklimmen? Er ist nicht ganz so hoch wie sein Bruder in Brasilien aber jeden Schritt wert!

 - Bild

12. HANG-MAN

Hangelt euch an Seilen nach oben und gönnt euch einen kurzen, bewundernden Blick auf die Kostüme eurer Mitläufer. Wenn ihr genug gesehen habt, erwartet euch ein Flug nach unten, der mit Strohballen gedämpft wird. Freudenschreie sind erlaubt!

 - Bild

13. DR. BRONNER’S MAGIC FOAM EXPERIENCE

Wascht euch frei, wascht euch sauber! Der Tunnel der guten Laune ist mit Schaumkanonen ausgestattet und lädt zum kurzweiligen Feiern ein. Schwingt eure Hüften und versucht auf den Beinen zu bleiben.

 

 - Bild

14. NORDPOOL

Endlich Wasser! Und davon reichlich – das ultimative Erfrischungserlebnis, behaupten wir mal. Man könnte es auch kalt nennen. Eins ist klar, es hat bisher jeden zum Schreien gebracht!

 - Bild

15. RÜCKENKRAULEN

Zeit zum Rückenschwimmen. Macht euch nass und genießt die Erfrischung in unserem Wasserbecken. Aber Vorsicht, lasst euch von den extra eingeflogenen Babypiranhas nicht anknabbern… Immer schön festhalten!

 - Bild

16. HILL OF HELL

Puhh.. das sieht nach Anstrengung aus! Aber damit ihr bei unserem Hill of Hell nicht gleich anfangt zu schwächeln, haben wir euch ein paar Seile zur Hilfe gespannt. Außerdem soll man ja auch immer alle Muskelgruppen trainieren. Rückwärts runterpurzeln ist bestimmt auch witzig… vor allem, weil man anschließend noch mal hochklettern kann.

 - Bild

17. KNIESCHLEIFER TYREFIELD

Rein ins Reifengetummel mit euch! In diesem kleinen Paradies aus Gummi könnt ihr eure Beinfertigkeit unter Beweis stellen (der Leg Day zahlt sich aus). Wer es weniger elegant braucht, kann auch versuchen die Reifen auf allen vieren zu passieren. It’s up to you

 - Bild

18. KNIESCHLEIFER RUTSCHE

Dieses Hindernis lockt mit einem Mix unserer Klassikern: Erst geht es hoch hinaus auf unsere Überseecontainer, dann wartet ein abenteuerliches Kletternetz auf euch, anschließend werdet ihr mit einer steilen Rutschpartie sowie einer kleinen Schwimmrunde belohnt. Der Sommer kann kommen!

 - Bild

19. PUSTEKUCHEN

Es zieht ein Stuuuurm auf! Stellt euch den Winden und lasst Schweiß und Tränen trocknen. Der ideale Zeitpunkt um Konfetti zu werfen. Abheben erlaubt!