Press releases

Pressemitteilungen hier einstellen

Fisherman’s Friend StrongmanRun Deutschland: Laufen, Schlamm und jede Menge Karneval

Man nennt ihn die „Mutter aller Hindernisläufe“: eine Halbmarathon-Distanz, geteilt in zwei Runden, die es in sich hat! Wackelige Kletternetze, eiskalte Wasserbecken, tiefste Schlammgruben, fiese Stromstöße, steile Wasserrutschen – und all das nicht nur freiwillig, sondern mit jeder Menge Spaß verbunden – machen den Fisherman’s Friend StrongmanRun zu dem was er ist, den stärksten Lauf aller Zeiten. Neben der persönlichen Herausforderung stehen vor allen Dingen Spaß und Teamgeist im Vordergrund. Funktionsshirt und Lycra Hosewerden gern mal auf der Strecke gelassen und durch Ritterrüstungen, Borat-, Wikinger-, Supermannkostüme und viele weitere abgefahrene Verkleidungen ersetzt.

Nürburgring 2015: Allgemeine Pressemitteilung

Am 9. Mai 2015 fällt am Nürburgring wieder der Startschuss für 13.500 mutige Läufer, die dem Laufevent des Jahres bereits seit September entgegenfiebern. Auf einer Strecke von etwa 12 Kilometern verteilen sich 17 spektakuläre Hindernisse – darunter schlammige Gruben, tiefste Wasserlöcher, eiskalte Pools, steile Wasserrutschen, knifflige Kletterhürden und nicht zu vergessen: die unvergesslichen Höhenmeter der Eifelregion. Und weil einmal nicht genug ist, muss der Parcours zweimal umrundet werden!

Ferropolis 2015: Allgemeine Pressemitteilung

Es ist offiziell: Mit 13.500 Anmeldungen ist der weltgrößte Hindernislauf am Nürburgring ausverkauft. Doch es gibt eine weitere Möglichkeit, 2015 beim Fisherman’s Friend StrongmanRun in Deutschland dabei zu sein – und die ist verdammt dunkel! Am 15. August findet auf dem Festival-Gelände „Ferropolis“ in Sachsen-Anhalt der weltweit erste Hindernislauf bei Nacht statt.

DER NÜRBURGRING 2015 IST AUSGEBUCHT!

Der Fisherman’s Friend StrongmanRun 2015 am Nürburgring ist ausgebucht und erreicht einen neuen Teilnehmerrekord!

Am 9. Mai 2015 werden am Nürburgring 13.500 Läufer zur Mutter aller Hindernisläufe antreten! Auf der Halbmarathon-Strecke warten tiefe Schlammgruben, schwindelerregende Kletterhürden, steile Wasserrutschen und natürlich der eiskalte Pool auf die mutigen Läufer.

So stark war Deutschland Teil 2: Die Premiere in Ferropolis

(Ferropolis, August 2014). Sommer, Sonne, StrongmanRun – die Premiere des „kleinen Bruder“ des weltgrößten Hindernislaufs zog knapp 2.000 Läufer vor die imposante Baggerkulisse in Sachsen-Anhalt. Bei strahlendem Wetter fieberten die Läufer jeder Menge Schlamm, Wasser, Stroh und Stromschlägen entgegen. Wie einzigartig die Stimmung beim Fisherman’s Friend StrongmanRun ist, sieht man hier.

Um Punkt 12 Uhr fiel der Startschuss für die Premiere des stärksten Laufs aller Zeiten in Ferropolis! Die mutigen StrongmanRunner umrundeten zwei Mal einen 11,5 Kilometer langen Parcours, auf dem sich 15 spektakuläre Hindernisse verteilten.