#CREWLOVE AM NÜRBURGRING BRONZE, SILBER, GOLD NÜRBURGRING – 10.528 FISHERMAN´S FRIEND STRONGMANRUNNER FEIERTEN DIE „MUTTER ALLER HINDERNISLÄUFE“

Nürburg, 21.Mai 2016 – Eine große Crew aus 10.528 bunten und bestens gelaunten StrongmanRunnern, darunter 1.756 Rookies, fieberten heute dem Startschuss des zweiten, mit 13.000 Anmeldungen und somit ausverkauften Fisherman´s Friend StrongmanRuns der Saison 2016 entgegen. Nach einer einheizenden Startshow, welche auch in diesem Jahr wieder sämtliche Emotionen – von Begeisterung über Aufregung bis hin zum ultimativen Adrenalinkick – hochkochen ließ, fiel um 13.00 Uhr der Startschuss und katapultierte die Läufer direkt in ihr schlammigstes Abenteuer. Umgeben vom einzigartigen Fisherman´s Friend StrongmanRun Spirit war der allseits beliebte Massenstart wieder einmal ein fulminanter Auftakt für eine erfolgreiche Veranstaltung sowie erschöpfte, aber glückliche Läufer und sorgte für reichlich Gänsehaut.

699 Frauen und 1.057 Männer nahmen es mit den 17 Hindernissen des Fisherman‘s Friend StrongmanRuns auf, die sich über eine Laufstrecke von 12 Kilometern verteilten. Die Läufer der Gesamtdistanz legten sogar stolze zwei Runden mit insgesamt 24 Kilometer über 34 Hindernisse zurück.

Und diese Hindernisse hatten es in sich! Besonders stolz waren die Veranstalter dieses Jahr auf Hindernis 16 – „WATERGATE“.  Eine riesen Kletterkonstruktion aus Holz, Überseecontainern und zum Finale eine 6 Meter hohe Rutsche. Für den richtigen Schwierigkeitsgrad sorgten hier Wasserfälle, welche die Läufer mit eiskaltem Wasser in die Knie zwangen. Aber auch die  „Klassiker“ wie „DER REIFE HAI“ – ein mit ca. 20.000 Autoreifen gefülltes Becken und die „BEINPRESSE“ ein Areal mit liebevoll arrangierten, wackligen Baumstämmen, durften am Ring nicht fehlen. Neben etlichen blauen Flecken sorgten sie aber vor allem für eine riesen Portion Spaß.

Der offizielle Claim: HOL DIR DEINEN MOMENT! war allgegenwärtig spürbar. Momente der Freude, als im Rahmen der Startshow gleich zwei Heiratsanträge gemacht wurden. Momente überschwänglicher Motivation, als der Startschuss gemeinsam für 10.528 Läufer fiel, Momente von unsagbarem Stolz bei jedem einzelnen Läufer, der durchs Ziel lief, Momente des ganz persönlichen Glücks bei einem Läufer, der nach langer Krankheit endlich wieder am StrongmanRun teilnehmen konnte. Die Eifel brodelte und am Nürburgring wurden mindestens 10.528 neue Momente gelebt, gelaufen, gefeiert.

BRONZE, SILBER, GOLD

Sowohl die Rookies, als auch die Läufer der kompletten Distanz haben auch in diesem Jahr unglaubliche Zeiten vorzuweisen. Insgesamt 13.000 Läufer hatten sich für die GRÜNE HÖLLE angemeldet. Tatsächlich stellten sich 10.528 der Herausforderung. Unter ihnen 2.541 Frauen und 7.987 Männer.

ZWISCHEN TEAMGEIST UND CREWLOVE

Wie das alles zu schaffen ist? Vor allem gemeinsam!
„Der Crewgedanke und das Miteinander der Läufer sind die Basis der Fisherman´s Friend StrongmanRuns und es macht uns immer sehr stolz, wenn wir sehen wie hier jeder jedem hilft und alle gemeinsam Spaß haben!“, so Michael Geiseler der Fisherman´s Friend Regional Business Manager Deutschland/Österreich/Schweiz. „Gerade hier am Nürburgring beobachtet man so viele unterschiedliche kleine Geschichten, die den Spirit der Veranstaltung beflügeln und die Einzigartigkeit eines Fisherman´s Friend StrongmanRuns ausmachen. Das gibt es nur bei uns!“

Der Crewgedanke, allgegenwärtiger sportlicher Teamgeist, 10.528 Läufer und eine faszinierende Startshow machten den diesjährigen Fisherman´s Friend StrongmanRun am Nürburgring zu einem unvergesslichen Lauf.

DIE SIEGER DER GESAMTDISTANZ

Mit einer Zeit von 01:43:08 war Robin Dechant Sieger über die 24 Kilometer. Die Silber Medaille ging in diesem Jahr an Hagen Brosius mit 01:43:08, welcher Hand in Hand mit Robin Dechant über die Ziellinie trat. Thomas Wittwer belegte den dritten Platz mit einer Zeit von 01:44:50.

Auch die Laufzeiten der Frauen sind wie immer phänomenal. Die schnellste Frau beim Fisherman’s Friend StrongmanRun am Nürburgring war mit 01:56:57 Susanne Kraus. Als Zweite – gemessen am Zieleinlauf – lief Carole Koster mit einer Zeit von 02:16:10 über die Ziellinie. Dritte die über die Ziellinie lief war Pia Winkelblech mit einer Zeit von 02:15:24.

Das schnellste Team war Brooks Getting Tough Team 1. Die Läufer Hagen Brosius, Felix Balker und Fabian Breitsamer schafften die Strecke in einer Gesamtzeit von 05:30:57.

DIE SIEGER DER ROOKIE RUNDE

Innerhalb der Rookie-Runde machte Lucas Kempe mit einer fulminanten Bestzeit von 0:50:58 das Rennen! Riccardo Hawle lief mit 0:59:57 als Zweiter ins Ziel. Über den dritten Platz unter den Rookie-Männern freute sich Patrick Plein mit einer Zeit von 01:02:32.

Aber auch die Damen ließen sich nicht lange bitten und so lief Sara Kamzela nach 01:05:30 ins Ziel ein. Dicht gefolgt von Katja Stopp mit 01:06:59. Lea Michel passierte nach 01:16:42 stolz die Zielgerade.

Das beste Rookie-Team war Brooks Getting Tough Team 1, bestehend aus den Läufern Lucas Kempe, Riccardo Hawle, Sara Kamzela. Sie feierten den Sieg mit einer Zeit von 02:56:25.

NACH DEM LAUF IST VOR DEM LAUF

Go Dark in Ferropolis – Weil’s tagsüber jeder kann
Wenn in Sachsen Anhalt Laserstrahler, Beats und Bagger am Start sind, dann reden wir vom Fishermans Friend Strongman (Nacht) Run Ferropolis. 2014 im Hellen gestartet, fiel der Startschuss 2015 bei Nacht. Und auch in diesem Jahr findet der Lauf am 20. August 2016 bei Nacht statt.

Go Heavy in Wacken – Heavy Metal meets Fisherman’s Friend StrongmanRun Part Two
Das legendäre Dorf Wacken ist die Heimat des Wacken Open Airs, dem größten Heavy Metal-Festival der Welt. Eine Kulisse, die wie gemacht ist für einen Hindernislauf. Hier wird es laut, hier wird es bunt, hier werden neue Fisherman’s Friend StrongmanRun Geschichten geschrieben. Am 17. Juni 2017 geht es in Wacken in die zweite Runde.

Go Big am Nürburgring 2017 – 10 Jahre Fisherman´s Friend StrongmanRun in der Grünen Hölle! 
Die Mutter aller Hindernisläufe feiert Geburtstag! Am 20. Mai 2017 geht der Fisherman´s Friend StrongmanRun ins zehnte Jahr am Nürburgring! Und das wird natürlich richtig groß gefeiert! Die Anmeldung für den Run 2017 öffnet, wie immer, bereits einen Tag nach dem diesjährigen Lauf, am Sonntag, den 22. Mai 2016 um 10.00 Uhr, natürlich auf strongmanrun.de/runs/nürburgring/.

Auch für Wacken und Ferropolis sind die Anmeldungen unter strongmanrun.de/runs/wacken und strongmanrun.de/runs/ferropolis geöffnet.