+++ TIPPS FOR THE FERROPOLIS +++

Unser Faktor 4 Running Team hat noch ein paar Last-Minute Tipps für euch!
Also lest euch jetzt fein ein und gebt nochmal alles!!!
Da der Startschuss in Ferropolis um 22:00 Uhr fällt, ist mit erheblicher Dunkelheit zu rechnen. Wir liegen zwar nur zwei Tage hinterm Vollmond und weite Teile der Strecke sind ausgeleuchtet, trotzdem ist es kein Nachteil eine Stirnlampe zu tragen. Die sollte zumindest spritzwassergeschützt sein, damit dein aggressiver Angstschweiss ihr nichts anhaben kann.

Trainiere ruhig nochmal (besser mehrmals) im Dunkeln um dich und deinen Organismus daran zu gewöhnen spät abends und im Dunkeln zu laufen.
Wenn du kostümiert läufst, dann ist das saucool, denke aber daran dich kräftig mit Vaseline einzuschmieren. Auch wenn du dreckig wirst, ist das keinem schmuddeligen Hintergedanken geschuldet, könnte aber verhindern, dass du dir einen „Wolf“ läufst.
Läuft dein Team aus #crewlove gemeinsam – sehr geil – dann sammelt euch bitte nicht unmittelbar hinter den Hindernissen, sondern erst ein paar Meter weiter um so die Staugefahr zu verringern. Solltest du mal das Bedürfnis nach einer Gehpause haben, dann halte dich möglichst rechts und gib den nachfolgenden Läufern die Chance links zu überholen.
Nahezu alle Starter wären dir dankbar, wenn du deinen Teller am Freitag leer isst, denn bei gutem Wetter ist es doch ein wenig schöner als bei Regen, davon hatten wir diesen Sommer ja schon mehr als genug.
Und denkt dran: Ihr lauft zwar nicht alle füreinander, aber zumindest miteinander und auf gar keinen Fall gegeneinander! Also helft euch gegenseitig und lasst euch helfen!